Wirkung und Nutzen

Vertrauen schaffen

Aspekte, die der Klient geahnt hatte, werden klar. Der Klient lernt seinem impliziten Wissen zu vertrauen und entwickelt ein Gefühl von Sicherheit und Gewissheit.

Gefühle integrieren

Emotionen, die in Alltagssituationen zu dysfunktionale Verhaltensweisen führen, können in der System-Aufstellung ausgelöst werden, während der geschützte Rahmen es ermöglicht, diese zu integrieren.

Persönliche Verhaltensmuster verstehen

Der Kunde wird sich seiner Verhaltensmuster bewusst und kann Alternativen entwickeln.

Die Dynamiken in der Organisation verstehen

Die Klienten können die Wirkung der Regeln und Gewohnheiten, die Bestandteil der Unternehmenskultur sind, sehen und wahrnehmen, um entsprechende Alternativen zu entwickeln.

Kreativität fördern

Durch die Integration von impliziten und expliziten, sowie kollektives Wissen, entstehen neue Lösungen und Ideen.

Die Wirkung von Strategien und Handlungstheorien verstehen

Die Dynamik, die aus einer bestimmten Strategie oder Handlungstheorie erfolgt, kann simuliert werden, um deren Auswirkungen auf die realen Situationen zu verstehen.

Die Aspekte des Zeit- und Arbeitsaufwands erleben

Die Dimensionen von Zeit und Mühe, die nötig ist, um einen Aktionsplan umzusetzen, können in einer Aufstellung wahrgenommen werden. 

Ein gemeinsames Verständnis und eine geteilte Vision erarbeiten

Eine System-Aufstellung, an der ein ganzes Team beteilig ist, schafft eine gemeinsame Ausrichtung, sowie gemeinsame Erlebnisse und Bilder.

Hürden zu überwinden und Grenzen überschreiten

In einer Aufstellung kann der Akt des Überschreitens einer Schwelle mit all ihren emotionalen Auswirkungen simuliert werden. Diese Erfahrung macht es leichter, diesen Schritt im Alltagsleben zu wiederholen.

Die mentalen Landkarten anpassen und neue Handlungsmuster entwickeln

Die Bewegungen, die während einer Aufstellung ausgeführt werden, sind ein Prototyp für alternative Verhaltensweise im täglichen Leben.

Ihre Meinung zum Thema

Zurück